FAQ

Welche Videokonferenzsysteme werden für die Online-Seminare genutzt?

In der Regel nutzen wir für unsere Online-Seminare MS Teams, Zoom oder GoToMeeting. Diese sind am besten über die jeweilige App nutzbar. Die Teilnahme ist bei allen Formaten jedoch auch über den Browser möglich.

Darf ich mit mehreren Personen an einem Rechner teilnehmen?

Damit wir Personen einzeln ansprechen können und Flexibilität bei der Einteilung von Gruppen haben, sollte jede/r Teilnehmer/in sich mit einem eigenen Rechner einloggen. Sofern Seminargebühren erhoben werden, gelten diese für eine/n Teilnehmer

Darf ich das Seminar als Video aufzeichnen?

Das Aufzeichnen der Seminare ist leider nicht gestattet. Gegebenenfalls nehmen wir Seminare, nach Vorankündigung, selbst auf und stellen diese dann zur Verfügung. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Netiquette 

Mit dieser Netiquette möchte die stea das virtuelle Zusammenkommen vorbereiten und strukturieren. 

Technische Voraussetzungen

Informieren Sie sich bereits im Vorfeld, welche technischen Anforderungen Ihr Rechner oder Laptop erfüllen muss, damit Sie ohne Probleme an einer Online-Veranstaltung teilnehmen können. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Zugangsdaten haben.

Prüfen Sie außerdem Ihre Internetverbindung. Diese muss stabil sein, damit Bild und Ton in einer guten Qualität übertragen werden können.

Falls es Performance-Probleme geben sollte, können Sie die Kamera zwischendurch deaktivieren und bei Diskussionen und Wortmeldungen wieder einschalten. Beachten Sie, dass Sie bei eingeschalteter Kamera gegebenenfalls von allen Teilnehmer*innen gesehen werden können. 

Bitte nutzen Sie nicht das eingebaute Mikrofon Ihres Notebooks, sondern ein Headset oder einen Kopfhörer. Die anderen Anwesenden können Sie dadurch deutlich besser verstehen.

Online-Veranstaltungen mit vielen Teilnehmer*innen erfordern besondere Disziplin. Das Mikrofon ist immer nur bei denjenigen Personen eingeschaltet, die gerade sprechen oder eine Moderatorenfunktion wahrnehmen. Falls Sie also gerade nicht aktiv sprechen, bitten wir Sie, Ihr Mikrofon stumm zu schalten. Hintergrundgeräusche können die anderen Teilnehmer*innen sonst erheblich stören, ohne dass Sie etwas davon mitbekommen. 

Formalitäten

Bei der Registrierung geben Sie bitte Ihren korrekten und ausgeschriebenen Vor- und Nachnamen ein sowie die Institution, über die Sie sich angemeldet haben. Nur so kann auch eine persönliche und respektvolle Kommunikation unter den Teilnehmer*innen und den Refernt*innen stattfinden. Darüber hinaus findet ein Abgleich der gebuchten und der sich im virtuellen Veranstaltungsraum befindlichen Teilnehmer*innen statt. 

Pünktlicher Beginn

Treten Sie bitte, um mögliche technische Probleme bereits im Vorfeld lösen zu können, mindestens zehn Minuten vor dem offiziellen Beginn in den virtuellen Veranstaltungsraum. Dies sorgt dafür, dass wir im Falle von Problemen einen gemeinsamen Handlungsspielraum für das Erarbeiten von Lösungen erhalten und die Veranstaltung mit allen Teilnehmer*innen pünktlich beginnen kann. 

Regeln für ein gutes Miteinander

Da wir die Gestik und Mimik unserer Partner in Online-Veranstaltungen nur bedingt sehen und interpretieren können, ist es noch wichtiger, als in physischen Besprechungen, sich gegenseitig aussprechen zu lassen. 

Ein respektvoller und höflicher Umgangston ist wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Online-Veranstaltung. Diskussionen und Meinungsäußerungen gehören – wie auch bei Präsenzveranstaltungen – selbstverständlich dazu, die Meinung der anderen Teilnehmer*innen soll dabei aber jederzeit respektiert werden. 

Wenn jemand etwas beitragen möchte, können Sie sich in der Chatfunktion melden. Eine weitere Möglichkeit der Meldung ist das „Handzeichen“. Wenn dieses aktiviert wird, bietet es verschiedene Symbole (Emoticons) an, mit denen nonverbale Absichten und Kommentare signalisiert werden können. Der/Die Moderator*in in der Online-Veranstaltung sieht das Symbol oder die Chat-Nachricht und kann in der Folge darauf reagieren und dem Teilnehmer*in das Wort erteilen, vorausgesetzt er/sie verfügt über die dafür benötigten Medien. 

Moderator

Dem/der Moderator*in kommt – wie in Präsenzveranstaltungen – eine wichtige Rolle zu. Er/sie strukturiert die Veranstaltung und führt durch die Agenda. Durch die Rahmenbedingungen einer Online-Live-Veranstaltung/ eines Online-Live-Trainings ist die Rolle des/der Moderator*in im Hinblick auf nonverbale Interaktion eingeschränkt. Aus diesem Grund richten wir für Online-Veranstaltungen einen „Chat-Moderator“ und einen technischen Support ein. Diese beiden zusätzlichen Rollen sollen den/die Moderator*in entlasten und den Teilnehmer*innen unterstützend zur Seite stehen.